SalKom®-Seminare und Workshops

Miteinander und voneinander lernen, wie man immer wieder Stimmigkeit herstellen kann. Wenn es für die Gruppe passt ergänze ich die Seminare und Workshops mit Meditationen (heart coherence oder Achtsamkeit) oder auch mit Körperübungen aus Yoga und Karate. Hier ein paar Beispiele wie ein Seminar oder ein Workshop aussehen kann:

Kohärenz am Arbeitsplatz: Wenn man bedenkt, wie viel Zeit man am Arbeitsplatz verbringt, wird der Satz „Es gibt auch ein Leben vor dem Feierabend“ sehr brisant. Die Teilnehmer*innen lernen voneinander und miteinander, sich wieder bewusst zu machen, was für sie stimmig ist in der täglichen Arbeit, was sie für Fähigkeiten haben und wie sie diese einbringen können, wie sie gute Kooperationsbeziehungen aufrecht erhalten und wie sie durch ihren Einsatz zu einem sinnvollen Ergebnis beitragen. Das trägt nicht nur zur Zufriedenheit und Gesundheit bei, es bringt auch mehr Miteinander in den Teams, mehr Motivation und damit bessere Ergebnisse.

rundum stimmig und gesund – Training der gesunden Stressregulierung: Wenn man sich dauerhaft gestresst fühlt kann, das die psychische und die körperliche Gesundheit beeinträchtigen. In den rundum-stimmig-und-gesund-Kursen lernen sie, in Gesprächen den Blick darauf zu richten, was Ihnen nachhaltig gut tut, was Sie bereits gut können, um wieder Stimmigkeit herzustellen und wie sie mit stressigen Situationen umgehen können. Sie bekommen in den Trainings Infos zu den Wirkungen von Stress und Kohärenz, praktizieren Achtsamkeit, beziehen den Körper ein und üben eine Form der Kommunikation, die auf Stimmigkeit zielt. Die Kurse sind zertifiziert von der zentralen Prüfstellen für Prävention und werden von den Krankenkassen bezuschusst. Die VHS Passau bietet die Kurse regelmäßig an: VHS Passau Stressmanagement und burn out. Falls Sie in ihrer Organisation einen rundum-stimmig-Kurs möchten, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf:  markus@übelhör.live. Mehr Infos zu den Kursen finden Sie hier: Salutogenese-Zentrum TSF-Kurse

Resilienz-Seminare richten den Blick darauf, wie man nach Belastungssituationen und Krisen wieder ins Gleichgewicht, in Stimmigkeit kommt. Sie fördern und trainieren die Eigenschaften, die helfen, Krisen seelisch und körperlich unbeschadet zu überstehen. Eine Belastungssituation kann zum Beispiel eine Krankheit, eine Trennung oder dauerhafter Stress im Beruf sein. In den Seminaren reflektieren Sie ihre typischen Reaktionen auf Belastungen und lernen neue Reaktions-Möglichkeiten kennen. Sie lernen außerdem die Mechanismen kennen, die zu Überlastung im Alltag führen und was Sie dagegen tun können. Falls Sie interessiert sind an einem Resilienz-Seminar, nehmen Sie Kontakt auf: markus@uebelhoer.live.

Männer und Gesundheit: Männer sterben früher als Frauen, sie haben ein deutlich höheres Risiko, Diabetes, Gicht, Herzinfarkt oder Lungenkrebs zu bekommen und die psychischen Krankheiten steigen bei Männern stärker als bei Frauen. Männer gehen mehr Gesundheitsrisiken ein und kümmern sich weniger um ihre Gesundheit. Das Seminar richtet sich an Männer, die bereit sind, ihr Männer-Rollenbild zu überdenken und erkannt haben, dass sie auf Dauer nur dann ihren Mann stehen können und zu besseren Ergebnissen kommen, wenn sie ihrer Gesundheit mehr Gewicht zukommen lassen und dass sie so auch mehr Lebensqualität erreichen. Voltaire sagte bereits im 18. Jahrhundert: Ich habe beschlossen, glücklich zu sein, weil es besser für die Gesundheit ist.  Nächstes Seminar in Passau: Samstag 16. November 2019: 10:00 – 17:00, Anmeldung bei der profamila Niederbayern

Stimmigkeit spielt in allen Dimensionen des Menschseins eine zentrale Rolle. Ich gebe Workshops nach salkom im Rahmen von Weiterbildungen mit gerontopsychiatrischen Fachkräften und Pflegedienstleiter*innen in der Altenpflege, Pflege-Eltern, Leiter*innen von Selbsthilfegruppen für Krebskranke… Zögern Sie nicht, mir Ihr spezifisches Thema mit zu teilen: markus@uebelhoer.live

Beratung: Gesundheit nachhaltig fördern

Coaching : Arbeitsergebnisse nachhaltig verbessern

Organisationsentwicklung: Organisation zukunftsfähig gestalten